Bauherrnhilfe neue Vereinslokal eröffnet

10 April 2015

Die Bauherrnhilfe hilft seit vielen Jahren tatkräftig geschädigten Bauherrn zu ihrem Recht zu kommen. Bekannt wurde der Verein durch die ATV- Sendung „Pfusch am Bau“.

Jetzt ist der Verein umgezogen. Die neuen Vereinsräume befinden sich in einem ehemaligen Souterrain-Lokal mit nasser Gründerzeit-Bausubstanz, welche vorbildlich saniert wurde. Ein Vorzeigeobjekt, das auch der guten alten Bausubstanz einen Imagevorteil verschaffen soll. 

Zur Eröffnungsfeier am 30.04.2015 kamen rund 150 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik sowie Qualitätsmitglieder und Sachverständige.

Das erklärte Vereinsziel ist es, über das Internet einer breiten Öffentlichkeit, “sachverständige” Informationen über das Bauwesen, den zugehörigen Handel, das ausführende Handwerk und die produzierende Industrie kostenlos zukommen zu lassen.

Die Vereinsmitglieder fördern Produkte und Verarbeitungstechniken zu hochwertiger und langlebiger Bautechnik.
Die Vereinsmitglieder unterliegen einer ständigen Kontrolle und sind von Handel, Handwerk und Industrie unabhängig.
Die Vereinsmitglieder bestehen ausnahmslos aus Personen des Sachverständigenwesens, aus Bauphysikern, Sonderfachleuten, ausgewählten Handwerkern und Fachjournalisten.
Die Vereinsmitglieder sind von den Standesvertretungen unabhängig.

www.bauherrenhilfe.org

Zurück