Wie stark setzt sich eine Strohwand im Laufe der Zeit?

Strohwände setzen sich um einige Zentimeter, bis die dauerelastischen Kräfte und das Eigengewicht in ein stabiles, dauerhaftes Gleichgewicht kommen. Im modernen Großballenbau wird dieses Verhalten durch Vorspannungen vorweggenommen. In Kombination mit dem Putz entsteht dann ein Sandwichsystem, das spätere Setzungen der Wände zuverlässig verhindert.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-15 von Pawel Paluch.

Zurück